-->
header big photo

Abschluss

Die Berufsausbildung endet mit der Abschlussprüfung zum Landwirt. Hier werden Fähigkeiten und Fertigkeiten schriftlich an der Schule, praktisch und mündlich auf geeigneten Betrieben vor einem Prüfungsausschuss geprüft.

Bei erfolgreichem Abschluss am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit wird die Berufsbezeichnung "Landwirt/Landwirtin“ verliehen.

"Landwirt/Landwirtin“ ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes und der Verordnung vom 01.07.1995.

Mittlerer Bildungsabschluss

Der mittlere Schulabschluss eröffnet Chancen, wie z. B.:

  • Einstieg in die Laufbahn des mittleren Dienstes beim Staat
  • Eintritt in die BOS-Vorklasse; BOS 12 und BOS 13 (Abitur)
  • Ausbildung zum Betriebsleiter
  • Einstieg in Berufe, die einen mittleren Schulabschluss fordern

Der mittlere Schulabschluss an der BS wird erreicht

  • mit einer Gesamtnote von mindestens 3,0
    und
  • mindestens ausreichenden Englischkenntnissen (z. B. im Hauptschulabschluss oder anerkanntem Wahlunterricht der BS).

Der Qualifizierte Berufliche Bildungsabschluss (Quabi) setzt voraus

  • den qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali)
    und
  • gute Leistungen im Berufsabschlusszeugnis  zum/ zur „Landwirt/Landwirtin“

Das Quabi-Zeugnis stellt die zuletzt besuchte Hauptschule auf Antrag aus.

Der Qualifizierte Berufliche Bildungsabschluss schließt den mittleren Schulabschluss ein.

___________________________________________________________________

Weitere Informationen (externe Links):

Das Berufsbild bei der Arbeitsagentur

 

 



Aktuelle Termine:
14.12.2017
Weihnachtskonzert der BFS für Musik Plattling
18.12.2017 -
20.12.2017
Musik- und Theatertage
21.12.2017
Weihnachtliche Stunde in der Erlöserkirche
mehr...