-->
header big photo

Schulleben 2018/19

08.07.2019 | Kategorie: BFS-K 

Besuch an der Erziehungs-, Jugend und Familienberatungsstelle Landshut (Klasse 11A)

Die Erziehungsberatungsstelle als Beratungsinstitution zu kennen ist für eine Kinderpflegerin/einen Kinderpfleger ein MUSS.

Ziel des Unterrichtsganges der Klasse 11 A Kinderpflege im Juli 2019 war es, die Räume der Erziehungsberatungsstelle vor Ort zu sehen und einen persönlichen Eindruck zu bekommen.

Diplom-Psychologin Frau Marquardt stellte die Arbeitsweise der Erziehungsberatungsstelle vor und informierte z.B., dass die Beratung und Unterstützung kostenfrei ist, auf dem Prinzip der Freiwilligkeit beruht und die BeraterInnen der Schweigepflicht unterliegen. 

In der Erziehungsberatungsstelle arbeiten PädagogInnen, SozialpädagogInnen und PsychologInnnen aus verschiedenen therapeutischen Richtungen und mit unterschiedlichen methodischen Ansätzen.

Das multiprofessionelle Angebot reicht von Beratungsgesprächen und Diagnostik über Gruppentraining und Familientherapie bis hin zu therapeutischen Angeboten für Kinder, wie z.B. Spieltherapie.

Frau Marquardt schilderte beispielhaft den Prozess eines Beratungsfalls und regte damit die Schülerinnen und Schüler zum Mitdenken an.

Wichtig zu erfahren war, dass die Erziehungsberatungsstelle auch mit Kindergärten, Schulen und Fachdiensten zusammenarbeitet und somit für die KinderpflegerInnen in ihrer beruflichen Rolle individuell Beratung möglich ist.

Privat kann sich jeder Jugendliche und jeder junge Erwachsene zur Beratung an die EB wenden.

 

Elisabeth Kramer-Lieberth

 



Aktuelle Termine:
mehr...