-->
header big photo

Schulleben 2016/17

20.07.2017 | Kategorie: BFS-K  BFS-EuV  BS-IV 

Ökumenischer Gottesdienst, Zeugnisverleihung und Abschlussfeier

- Follow your dreams, they know the way. -

 Den feierlichen ökumenischen Gottesdienst in der Erlöserkirche Landshut unter dem Motto „Folge deinen Träumen, sie kennen den Weg.“ besuchten alle Schülerinnen und Schüler der Klasse BIK/V (Berufsintegrationsklasse/Vorklasse) sowie BIK (Berufsintegrationsklasse) und der Berufsfachschulen Ernährung und Versorgung sowie Kinderpflege zusammen mit allen Absolventinnen und Absolventen der Ausbildungsrichtung Landwirtschaft, Ernährung und Versorgung sowie Kinderpflege und deren Eltern bzw. Familie sowie der Lehrkräfte.

 

Vorbereitet wurde der ökumenische Gottesdienst zum oben genannten Motto im Rahmen des Unterrichts durch die Lehrkräfte.

Mit großer Freude und Engagement beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler sehr aktiv mit Textbeiträgen unter der Leitung von Frau Pollner und mit musikalischen Darbietungen unter der Leitung von Frau Forster und Frau Putzo-Kistner.

Pfarrer von Campenhausen begleitete den thematischen Abschlussgottesdienst mit der  Begrüßung, der Predigt, dem Friedensgruß sowie dem von ihm gesprochenen Segen.

 Thomas Gerbl von der Landshuter Zeitung wählte für die Überschrift seines Zeitungsberichtes zur Abschlussfeier den Titel „Absolventen „folgen ihren Träumen“ – 100 Schüler der Beruflichen Schulen feierten Abschluss – Modenschau als Höhepunkt“.

 

Die Abschlussfeier wurde feierlich umrahmt durch viele musikalische Beiträge, die Abschlussreden der Schülervertreter aus den Bereichen Landwirtschaft, Ernährung und Versorgung sowie Kinderpflege und die Modenschau der Klasse 12 BFS Ernährung und Versorgung.

Es war eine Freude zu sehen, wie aktiv die Absolventinnen und Absolventen ihren ökumenischen Abschlussgottesdienst und ihre Abschlussfeier mitgestalteten.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 A und 11 B BFS Ernährung und Versorgung sowie die Klasse 10 B Kinderpflege luden die Gäste vor der Abschlussfeier in der Aula zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Knödl, Frau Stockinger, Frau Müller-Späth und Frau Wagner zu einem ansprechenden und sehr schmackhaften Imbiss mit Erfrischungsgetränk ein.

 

Einen entsprechenden Rahmen erhielt auch die Ehrung der Besten aus den einzelnen Fachbereichen durch stellvertretenden Landrat Alfons Satzl, den Behördenleiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut Werner Eberl, die Elternbeiratsvorsitzende Brigitte Ober, Schulleiter Josef Westenthanner, stellvertretendem Schulleiter Hubert Lehrhuber und stellvertretender Schulleiterin Elisabeth Kramer-Lieberth.

 

15 Absolventinnen und Absolventen erhielten für ihren hervorragenden Abschluss bis zur Durchschnittsnote 1,5 einen Staatspreis verliehen.

Verabschiedet wurden insgesamt 39 Landwirtinnen und Landwirte, 124 staatliche geprüfte Helferinnen für Ernährung und Versorgung, 11 Hauswirtschafterinnen und 27 Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger.

Die Zeugnisverleihung erfolgte über die Klassenleiter und die Schulleitung, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft.

 

Auch die Vertreterinnen und Vertreter der Absolventen Lara Murphy  (BFS EuV), Jessica Dendiu (BFS K) und Robert Hofstetter (BS Lw) äußerten sich rückblickend zum Abschluss ihrer Ausbildung über die erworbenen fachlichen Qualifikationen sowie deren Inhalte.

 

Den Abschluss der Feier bildete die Modenschau der Klasse BFS 12 Ernährung und Versorgung unter der Leitung von Irmgard Stadler.

Gefeiert wurde anschließend abends – organisiert von der SMV - im Gasthaus Zur Insel in Landshut.

 

„Folge deinen Träumen, sie wissen den Weg.“

Was wäre ein Leben ohne Wünsche und Träume.

Ohne Träume, ohne Sehnsüchte gibt es keine Veränderungen, keine Weiterentwicklung.

Immer wenn es schwer wird im Leben, ist es wichtig, nicht aufzugeben, gerade dann, wenn die Aufgabe nicht bewältigbar scheint.

Es ist oft so, dass wir Wünsche im Leben realisieren können, weil Eigenkräfte mobilisiert werden und weil zusätzlich von außen Hilfestellung zum richtigen Zeitpunkt gegeben ist.

 

Werden Schüler von der Schule entlassen, dann begleiten sie viele gute Wünsche.

Mit großer Freude haben die Lehrkräfte wahrgenommen, dass sich die Absolventen persönlich am Ende des Abends verabschiedet haben.

Mögen die individuell ausgesprochenen Wünsche der Lehrkräfte jeden einzelnen Absolventen in den neuen Lebensabschnitt begleiten, versehen mit dem Gedanken der Zuversicht und Kraft.

 

 

Elisabeth Kramer-Lieberth

Stellvertretende Schulleiterin

 



Aktuelle Termine:
14.12.2017
Weihnachtskonzert der BFS für Musik Plattling
18.12.2017 -
20.12.2017
Musik- und Theatertage
21.12.2017
Weihnachtliche Stunde in der Erlöserkirche
mehr...